atolix schlägt Brücken zwischen den Anforderungen von Management, Controlling und Projektleitern

atolix_bannerbid_5.png

Ressourcenmanagement

Planen und steuern Sie den Einsatz Ihrer qualifizierten Mitarbeiter „Top Down“ mit atolix

Warum ist atolix gerade bei großen Ressourcenpools so erfolgreich?

Der methodische Ansatz von atolix wurde erstmals konsequent „Top Down“ gewählt. Ein Ressourcenmanagement kann keine „Wirklichkeit“ abbilden. "So genau wie möglich, nicht so genau wie nötig," heißt das Erfolgsrezept! Die atolix Ressourcenplanung ist zwar in erster Linie für die Personalressourcen optimiert, weitere Ressourcen können jedoch einbezogen werden.

Grundlasten ermöglichen die Beschränkung der Planung auf die wesentlichen Projekte. Ressourcen können generisch in Form von Qualifikationen (wie z.B.  Kostenstellen, Mitarbeitergruppen, Skills  oder Teams) und auch als konkrete Mitarbeiter geplant werden. Diese Abbildung ermöglicht auch standortübergreifende Planungen und die Betrachtung unterschiedlicher Ausschnitte. Die Zeitachsen sind beliebig skalierbar. Projektleiter bleiben in der Terminplanung autark und können verabschiedete Projekttermine wieder mit dem Ressourcenpool synchronisieren.

Die Vorteile sind:

  • Mit 20% Planungsaufwand wird ein Genauigkeitsgrad von 80% erreicht
  • Die Planung erfolgt aus Sicht der Auslastungsdiagramme und somit der Ressourcenverfügbarkeit
  • Die Ressourcenplanungen sind verlässlich und ändern sich nicht ständig mit jeder Terminvariante. Eine Verantwortungsmatrix zwischen Teamleiter (Ressourcenverantwortung) und Projektleiter (Projektverantwortung) ist somit gesichert
  • Der lang-, mittel- und kurzfristige Personalbedarf wird transparent
  • Ressourcenplanung und Kalkulationen können bidirektional überführt werden